Monatsarchiv für Januar 2013

Die Macht der guten Vorsätze

Samstag, den 12. Januar 2013

Persönlich mag ich die ersten Tage im neuen Jahr!!! Nach den Feiertagen kehrt der Alltag zurück und ich freue mich bekannte Gesichter und Freunde zu treffen, von denen viele – sicherlich nicht alle – Ähnliches berichten. „Über Weihnachten zu viel gegessen“ und „Im neue Jahr gesünder leben & mehr Sport machen“, um den Inhalt in zwei, kurze Sätze zu fassen. Die gestrige Indoor Cycle-Stunde im Augsburger Fitnessstudio Bodyfeeling bestätigt meinen Eindruck. Die doppelte Teilnehmerzahl und viele, schwitzende Gesichter. Die Motivation ist in den ersten Wochen des Jahres scheinbar am höchsten. Jeder will schnell die guten Vorsätze umzusetzen, um z.B. die lästigen Pfunde loszuwerden.

Wie lange halten wir durch?
In der Ruhe liegt die Kraft. Ich denke, dass dies besonders für die guten Vorsätze gilt. Ähnlich wie bei einem Marathon geht es darum die Kräfte clever aufzuteilen und nicht auf den ersten Metern – in diesem Fall „Wochen“ – zu verballern. Eine weitere Parallele zum Marathon ist das „Ziel“. Nur wer ein klares Ziel vor Augen hat, wird dieses erreichen. Beim Marathon sind es 42,195 km. Auch beim Vorsatz fürs neue Jahr kann dies hilfreich sein.

Mein Tipp: Halte Deine Ziele schriftlich fest.

Weniger ist oftmals mehr
Wenn ich mich selbst an meine „Guten Vorsätze“ der Vergangenheit erinnere, muss ich  Folgendes feststellen: Je größer die Anzahl der Vorsätze, desto schneller verloren sich diese im Laufe eines Jahres. Und in diesem Jahr? 1-2 Krafttraining/Woche und die 2:00 Stunden-Marke beim Friedberger Halbmarathon knacken, nachdem es im letzten Jahr nicht ganz damit geklappt hat.

Welche Vorsätze hast Du? Schreibe uns auf Facebook….

Ich wünsche allen Besuchern ein kraftvolles, gesundes Jahr 2013. Haltet bewusst an euren Zielen und guten Vorsätzen fest. Es lohnt sich zu 100%.