Monatsarchiv für Oktober 2014

Nationaltag der Nuss am 22.Oktober 2014 (USA)

Mittwoch, den 22. Oktober 2014

Welche gesundheitlichen Vorteile liefern Nüsse?
Wenn wir einen Blick in den gut sortierten Discounter werfen, dann finden wir eine Vielzahl von Nüssen. Manche sind regionaler Herkunft, andere wurden für uns von weit her importiert. Nüsse sind aus verschiedener Hinsicht sehr interessant für eine gesunde Ernährung.

Nüsse - Ein gesunder Snack für zwischendurch

Besonders wichtig ist die Vielzahl von B-Vitaminen in den Nüssen. Sie treten hier stets im Verbund auf, so wie es die Natur für uns vorgesehen hat. Viele Sportler ergänzen ihre Ernährung mit Nüssen aber auch wegen des hohen Proteinanteils. Die B-Vitamine sorgen für eine höhere Belastbarkeit des Nervensystems und das Protein hilft beim Muskelaufbau. Nüsse sind zudem reich an Mineralstoffen, welche viele Stoffwechselprozesse günstig bedingen.
Nüsse können aber noch viel mehr für unsere Gesundheit tun. Die meisten von ihnen bestehen aus einem Großteil ungesättigter Fettsäuren, welche für ein gesundes Blutbild wichtig sind und entzündungshemmend wirken. Worauf beim Verzehr von Nüssen lediglich geachtet werden muss, ist die hohe Kalorienanzahl durch die wertvollen Kohlehydrate und Fette. Wer gezielt abnehmen möchte, sollte sie nur in Maßen essen.

Welche Arten von Nüssen gibt es?

Es gibt zahlreiche Nussarten, nachfolgend eine kleine Liste dazu:
•    Cashewnüsse
•    Erdnüsse
•    Haselnüsse
•    Kokosnüsse
•    Macadamia
•    Mandeln
•    Maroni
•    Paranuss
•    Pekanuss
•    Pistazien
•    Walnüsse

Es würde den Umfang dieses Artikels sprengen eine jede Nussart zu beschreiben. Bei Interesse empfehlen wir einen genaueren Blick auf die Nährwerte. Sie alle können für eine gesunde Ernährung verwendet werden. Der größte Unterschied liegt in der Kalorienanzahl je 100g. Auch preislich liegen die exotischen Nüsse weit über den regionalen Produkten.

Was sollte man beim Kauf von Nüssen berücksichtigen?
Womit wir auch schon bei den Differenzen zwischen den einheimischen Nüssen und jenen Aus dem Ausland wären. Nüsse sind zum Glück, unter guten Bedingungen, recht lange haltbar. Nach Möglichkeit sollten immer jene gekauft werden, die gerade ihre Saison haben. Im Herbst sind das bspw. die Hasel- und Walnüsse. Diese sollten dann auch aus Deutschland stammen und nicht importiert sein. Exotische Nussarten haben etwas andere Reifezeiten, worüber sich der Käufer informieren sollte.
Dann wäre da aber auch noch der Kosten-Nutzen-Faktor. Wenn die Macadamianuss ein Vielfaches teurer ist als bspw. eine Erdnuss guter Qualität, wird der Kauf zur reinen Ermessenssache. Wer gern auf die Menge achtet, greift dann lieber zu den regionalen Nüssen und kauft sich nur gelegentlich, zur Abwechslung der Ernährung, mal einige ihrer exotischen Verwandten.

Sind Nüsse zum Abnehmen gut geeignet? Hier erfahren Sie die Antwort.