Archiv des Tags ‘Gesunde Ernährung’

Fit durch den Alltag

Mittwoch, den 8. August 2012

Gesunde Ernährung und Sport gehören für die meisten Menschen inzwischen zum festen Alltag – leider noch nicht für alle. Dabei fördert beides nachgewiesen das psychische und körperliche Wohlbefinden und die Gesundheit.

Warum ist Sport gesund?
„Sport ist Mord“ war gestern. Fitnesscenter erleben einen Boom wie noch nie und auch auf der Straße sieht man sie überall: Jogger, Radfahrer usw. Doch was genau bewirkt Sport eigentlich in unserem Körper? Ein regelmäßiges Training mit Maß und Ziel reduziert den Fettanteil im Körper und fördert die Muskulatur. Neben verbesserten Blutzuckerwerten wird das LDL-Cholesterin gesenkt und das sogenannte „gute“ HDL-Cholesterin steigt. Das Krebsrisiko sinkt und das Immunsystem wird deutlich gestärkt. Die trainierte Muskulatur senkt das Risiko an Dorsopathien, also Beschwerden im Wirbelsäulenbereich, da diese besser gestützt und somit geschützt ist. Die veränderte Atmung beim Sport lässt das Blut im Körper besser zirkulieren und senkt somit die Gefahr von Herz- und Kreislauferkrankungen.

Was esse ich bloß?
Neben Sport ist eine ausgewogene Ernährung ein weiterer wichtiger Faktor zur Gesundheitsförderung. Doch wie ernährt man sich gesund? Studien haben bewiesen, dass ein täglicher Verzehr von Obst und Gemüse das Risiko von Herzerkrankungen, Schlaganfällen und Bluthochdruck senken.

Foto: © dinostock

Foto: © dinostock

Außerdem senken nicht stärkehaltige Obst- und Gemüsesorten diverse Krebsrisiken wie beispielsweise Magen- oder Kehlkopfkrebs. Fünf Portionen täglich werden empfohlen.
Doch auch in Vollkornprodukten stecken viele wichtige Bestandteile: Die enthaltenen Vitamine, ungesättigten Fettsäuren und Mineralstoffe senken beispielsweise das Risiko an kardiovaskulären Erkrankungen, Diabetes Typ II und Fettstoffwechselstörungen. Zusätzlich wird die Verdauung reguliert.
Hülsenfrüchte sind hochwertige Eiweißlieferanten zur Zellerneuerung und kaliumreiche Lebensmittel wie Spinat haben blutdrucksenkende Wirkung. Zur Unterstützung der Herz-Gesundheit Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Bluthochdruck sind heutzutage leider zu Volkskrankheiten geworden. Neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und ausreichend sportlicher Betätigung gibt es noch andere Stoffe, welche die Herzgesundheit unterstützen.

Vor allem bestimmte Vitamine und Spurenelemente sind für die Leistungsfähigkeit des Herzens unverzichtbar. Wer den Bedarf an lebenswichtigen Vitaminen und Spurenelementen nicht durch die tägliche Ernährung decken kann, sollte darüber nachdenken, seinen Körper zusätzlich durch Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralstoffen zu unterstützen. Auch Omega-3-Fettsäuren  wirken sich positiv auf Herz und Kreislauf aus. Sie sind vor allem in Fisch enthalten. Alternativ sind Präparate mit Krillöl  oder Fischöl auf dem Markt erhältlich.

Die eigene Gesundheit zu fördern ist also nicht schwer, wenn man auf seine Ernährung achtet und ein bisschen sportliche Betätigung nicht scheut.

Sabine´s Blog – Warum ist gesunde Ernährung so schwer?

Donnerstag, den 19. August 2010

Warum ist gesunde Ernährung so schwer? Was anderen Abnahmewilligen scheinbar problemlos mit dem so genannten Tag X gelingt ist bei mir irgendwie tierisch kompliziert. Ich schaffe es einfach nicht. So viele Tage X hatte ich schon. Immer wieder wollte ich von Neuem beginnen. Bei Null anfangen und quasi alles richtig machen. Doch leider ist dieses
Ziel für mich unerreichbar. Ich denke ich muss die Strategie wechseln.

Aber in welche Richtung?

Kleine Schritte machen – hört sich vernünftig an. Nicht alles auf einmal ändern sondern Schritt für Schritt. Auch sehr vernünftig aber bringt mich irgendwie nicht weiter. Aber die immer wieder neu gesetzten Tage  – ab morgen mach ich alles richtig – bringen mich auch nicht weiter. Es ist immer das gleiche. Der Vorsatz – ein zwei Ausrutscher – dann die totale Entgleisung. Diesen Kreislauf muss ich durchbrechen. Für morgen habe ich mir überlegt, mich mit einer „Kiste“
Gemüse und Obst zu bewaffnen um den Ausrutschern entgegenzusteuern. Es muss doch gehen einen Tag lang ohne Süßígkeiten auszukommen? Meinem Fuß tut  übrigens die verordnete Laufpause ganz gut. Am Donnerstag möchte
ich einen neuen Laufversuch wagen.

Gibt es das überhaupt? – Gesunde Fette

Dienstag, den 1. Dezember 2009

Jahrelang wurde uns von allen Seiten eingetrichtert, dass Fette ungesund sind und wir gut daran tun, sie in unserer gesunden Ernährung nur reduziert einzusetzen. Mittlerweile rücken die gesunden Fette immer mehr in den Vordergrund und sie verwöhnen unseren Körper mit zahlreichen Vorteilen. Einfach ungesättigte Fettesäure und  mehrfach ungesättigte Fettsäuren liefern  die positiven Effekte  für unseren Körper. Zum einen dienen diese gesunde Fette als Tranportmittel für die fettlöslichen Vitamine D,E,A,K und ausgewählte Fette unterstützen unseren Körper sogar beim erfolgreichen Abnehmen.

Trotz der überzeugenden Effekte von gesunden Fetten darf man die hohen Energiewerte von einem Gramm Fett nicht unterschätzen, die immerhin bei 9,3 kcal/1 g Fett liegen. Planen Sie daher bevorzugt gesunde Fette in Ihre gesunde Ernährung mit ein und meiden Sie hingegen ungesunde Fette. Auch eine gesunde Ernährung für Kinder profitiert von gesunden Fetten und liefert ihnen zahlreiche Vorteile für die Gesundheit.

Powerfood im Job

Dienstag, den 7. April 2009

Eine Frage: Was benötigen Sie auf jeden Fall, wenn Sie mit dem Auto nach Italien fahren wollen? Richtig, Sie benötigen Benzin, denn ohne Bezin können Sie ein noch so tolles Auto fahren, es wird sich nicht bewegen. Noch eine Frage: Was benötigen Sie für einen anstrengenden Arbeitstag? Genau, Sie benötigen ebenfalls Benzin,  auch wenn wir es für Sie Powerfood im Job nennen. Powerfood gibt Ihnen zum richtigen Zeitpunkt, die nötige Energie, die Sie benötigen, um Höchstleistungen am Arbeitsplatz zu erbringen. Bananen eignen sich z.B. hervorragend als Powernahrung und versorgen den Körper mit frischer Energie am Arbeitsplatz. Übrigens, der Fruchtzucker der leicht bräunlichen Bananen wird schneller vom Körper aufgenommen, als der von den noch unreifen Bananen.

on the go

Für den kleinen Hunger für zwischendurch empfehlen wir Ihnen Nüsse. Nüsse sind reich an gesunden Fetten und liefern zusätzlich eine hohe Menge an Eiweiß. Ein weiterer Vorteil: Sie halten lange satt und schenken Ihnen neue Energie am Arbeitsplatz. Achten Sie beim Verzehr darauf nicht die ganze Packung auf einmal zu verputzen, damit sich der hohe Fettanteil nicht auf den Hüften absetzt. 5 – 10 Nüsse sind die ideale Menge für neue Energie im Job.

Mehr Powerfood im Job finden Sie HIER.